Sprechzeiten:
Mo-Fr
9-12 & 13-15 Uhr

 

+49 221 888 239 10

support@auc-online.de

Kontakt Databay AG
Kontakt

Register- und Forschungskoordination

Die AUC Geschäftsstelle Register und Forschungskoordination entwickelt und betreibt medizinische Register, koordiniert die wissenschaftlichen Auswertungen und Publikationen daraus und unterhält Kooperationen mit Forschungspartnern.

Die AUC versteht sich als Full-Service-Provider. Medizinische Register werden vollständig von eigenen Mitarbeitern entwickelt, von der medizinisch-statistischen Betreuung, über die IT-seitige Umsetzung, von der Organisation von Verträgen und Finanzen, bis hin zur Betreuung der teilnehmenden Ärzte und Kliniken und einem genehmigungsfähigen Datenschutzkonzept. Zu den Leistungen der AUC gehören weiterhin sowohl die Beratung von externen Partnern beim Aufbau medizinischer Register als auch die Übernahme registerbezogener Service-Dienstleistungen wie Hotline oder Veranstaltungsmanagement im anschließenden Routinebetrieb.


Register & Module


Aktuelles

Lebensbedrohliche Verletzungen: Neues Kursformat ACT!

Fortbildung

Der neue Kurs ACT! (Acute-Care and Trauma-Course) bündelt Wissen und Expertise der chirurgischen Fachgesellschaften rund um die Diagnose und Behandlung von lebensbedrohlichen Verletzungen.

Entscheidend sind die Maßnahmen in den ersten Stunden: schnelles und entschlossenes Handeln ist dabei essenziell für das Überleben der Patientin oder des Patienten. Innerhalb des neuen Kurses ACT! wird die notfallchirurgische, lebensrettende Chirurgie in einer Kombination aus konzentrierten theoretischen Grundlagen, anatomisch-päparatorischem Training und durch assistiertes Operieren am Modell nahegebracht. Mit der Expertise einsatzerfahrener Sanitätsoffiziere und renommierter ziviler Chirurgen bieten die Fachgesellschaften ein gemeinsames, umfangreiches Kursformat an. Die Veranstaltung ermöglicht den Erhalt des ASSET-Zertifikats des renommierten American College of Surgeons sowie des DSTC-Zertifikates der International Association for Trauma Surgery and Intensive Care. Besonders ist weiterhin, dass gemeinsam mit anästhesiologischen Kolleginnen und Kollegen trainiert wird. Kooperationspartner des Kurses sind DGCH, DGAV, DGU, der Sanitätsdienst der Bundeswehr sowie die DGAI. Termine ab 2022 werden in Kürze veröffentlicht.

Weitere Informationen


Unsere Partner